La Lonja de Palma
La Lonja gilt als eines der wichtigsten Gebäude der Insel. Sie ist ein Meisterwerk des Architekten Guillem Sagrera (1380-1454) im Stil der mallorquinischen Zivilgotik. Der in der mallorquinischen Gemeinde Felanitx geborene Architekt war unter anderem für den Bau des Portals al Mirador der Kathedrale von Palma, La Seo, verant-wortlich.
Mallorca: Essgewohnheiten zu Ostern
Schokolade ist in vielen Ländern der Welt der Star des Osterfestes. Doch hier auf Mallorca geht die Tradition noch ein wenig weiter: nicht nur das bekannte und leckere Schokoladenhäschen. In Katalonien, Murcia, Valencia und Castilla la Mancha bereiten die Bäckereien zum Beispiel die "Mona de Pascua" zu, die einem süßen Brot ähnelt, das mit Süßigkeiten, Figuren usw. verziert ist. Dieses Brot hat die Form einer Krone.
El Fornet de la Soca
Soca ist ein katalanisches Wort und bedeutet "der Teil des Stammes, der nach dem Fällen des Baumes in Kontakt mit den Wurzeln auf dem Boden bleibt". Basierend auf diesem Konzept hat Tomeu Arbona den Namen seines Unternehmens idealisiert. Für ihn beschwört der Begriff die Zärtlichkeit, die Erinnerungen und die Zuneigung, die auch in Kindergeschichten vermittelt werden. El Fornet de La Soca ist eine exquisite Patisserie und Bäckerei in der Nähe der Ramblas und der Plaza Mayor in Palma.
Basilica de San Francisco-2
Nachdem wir das Äußere der Basilika de San Francisco gesehen haben, werden wir nun das Innere besichtigen. Papst Pius XII. erklärte sie 1943 zu einer Basilika minor. Im Jahr 1981 wurde das Kloster zum "Kulturgut" der Balearischen Inseln erklärt.
San Francisco, Basilica und Kloster-1
Diese Basilika befindet sich an der Plaza de Sant Francesc, im historischen Zentrum der Stadt, in der Nähe der Kathedrale von Palma. Ihr barockes Portal lenkt unsere Aufmerksamkeit auf sich. Wenn wir seine Größe mit anderen Kirchen Mallorcas vergleichen, ist es zweifellos sehr aufwendig. Laut Überlieferung wurde der Grundstein des Gebäudes 1281 vom damaligen König Jakob II. von Mallorca (1276-1311) gelegt. Er schenkte dem Franziskanerorden Land,an diesem Ort bauten sie ihr Kloster.
Amigos
Das Ende des Jahres 2020 rückt näher. Zweifellos befinden wir uns seit März unter völlig anderen Bedingungen als bis dahin, Früher lebten wir dynamisch, schnell und ziemlich intensiv. Plötzlich hörte das alles auf.
Im vorherigen Eliana-Blog - Artà 1 - habe ich begonnen, die Sehenswürdigkeiten dieser Stadt zu beschreiben, und ich möchte weitere interessante Dinge hinzufügen, die Sie dort besuchen können. Beispielsweise: La Iglesia Parroquial de la Transfiguración del Señor (Kirche der Verklärung Christi)
Warum sind Mallorcas Perlen so besonders und berühmt? Sind es Naturperlen, Zuchtperlen oder künstliche Perlen? Sind sie teuer oder erschwinglich? Das will ich hier gerne beantworten, denn als ich auf Mallorca ankam, hatte selbst diese Zweifel und Fragen, hier versuche ich sie auszuräumen.
Artà liegt im Nordosten Mallorcas. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, dauert die Fahrt vom internationalen Flughafen Palma aus etwa eine Stunde.
Auch im Hochsommer lohnt es sich machmal ins Landesinnere zu fahren, wohl wissend, daß die Strände fantastisch und sehr verlockend sind. So lohnt es sich zum Beispiel San Miquel de Campanet, eine der ältesten Kirchen Mallorcas zu besuchen. Sie befindet sich in etwa zwei Kilometer Entfernung zur Ortschaft. Campanet, in etwa 130 m Höhe auf einem Hügel gelegen, kann man sehr gut von der Autobahn MA-13 (Palma-Alcudia) aus sehen.

Mehr anzeigen